Archiv für In eigener Sache

Schreib mal auf deutsch ;-) ~Python

Im Chat so:

A: mom – muss mal schwanzlose königspython zu topfe führen….

B: Wie ist den so dein python ?

A: Mein Python ist eine relationelle Datenbank, die assoziativ arbeitet ;-)

B: Schreib mal auf deutsvh versrehe farnichts

A: ich dachte, Du wüsstest evtl., dass Python eine
“universelle, üblicherweise interpretierte höhere Programmiersprache.” [Wikipedia] ist…

B:  kenn zwar ne schlange due so hrisst aber das wars auch

A: Konnotationen

1. Schlange
2. Programmierquirx
etc…

Ende

 

Post Footer automatically generated by Add Post Footer Plugin for wordpress.

Quantenverknüpfung = Sprachkompetenz

Bananas

 

 

 

 

Um die allgemeinen quantentheoretischen Grundlagen aufzufrischen, und habe ich meine Zeit vertändelt mit dem Einstein-Podolski-Rosen Paradoxon, Quantenkryptographie, Schrödinger, Bohm, Kopenhagener Deutung, etc. und bin zu der Überzeugung gekommen, dass Quantenverknüpfung nichts anderes darstellt, als die aktive Applizierung der Quantentheorie auf die immanente Kompetenz der logischen, adjunktiven Sprachgenerierungsfähigkeit (~ Sprechkompetenz).

Somit beweist sich die Interdisziplinarität der (teils konträr gg.überstehenden wissenschaftlichen Diszipinen) Natur- und Sprachwissenschaften. _____________________

Jezz brauche ich erstmal ein Quantum Schnarchdepotauffrischung zur Regeneration des quantenverspulten Quirx qua qualentlastendem Quotenschlaf -> quasi querulant quietschenden Quark quotbar quantifizierend quälen…

 

Post Footer automatically generated by Add Post Footer Plugin for wordpress.

Rat an Textkunden ~ Matt Cutts

Als Jugendliche war ich mit einer Horde befreundeter Heranwachsender “chaos-campen” an einem See.
Da zwei der Freunde auch das praktizierte Chaos im Zelt und nicht nur die theoretische Gesinnung im Neocortex hüteten, gesellten sich rasch, sich exponentiell vermehrende Scharen von Ameisen – vorzugsweise nachts zum Kuscheln im Schlafsack – zu den Kumpels.
Statt den im Zelt gesammelten, miefenden Dosenmüll zu entsorgen [denn "echte Nerds fahren auf Unix und nicht auf Dose -; ], legten die beiden den Ameisen einfach eine Zuckerspur als verführerisch werbendes Geleit nach draußen…
Wenn man jetzt noch auf aktuelle “Ameisenfeeds” oder ggf. “Fliegenfeeds” Bezug nimmt, kommt man Matt Cutts Forderung nach “storytelling with content” in vorbildlicher Weise nach, was vom großen GooGoo wahlweise selektiv belohnt würde.
Meisenzeichen

Meise +

 

cropped-logoneu3.png

Hext Text mit Hext Text mit

Post Footer automatically generated by Add Post Footer Plugin for wordpress.

Kaspers Datenrausch…

Mag dieser Datenrausch auf dem Internetzkasper eine korrelierende Reaktion auf die Konformität des Rezipienten erzielen, so dass es das Bewusstsein wie flatternde Vulkane fließend Feuer fördert?

Welch final-phantastische Rolle spielt dabei nun der Internetzkasper, seines Zeichens Puppenspieler?

Mag es gar der Internetzkasper sein, ders das generöse Portal für den kosmolythischen Nexus öffnet? Um dort hinfort mit den gülden Englein ein kosmolythisches Elysium zu codieren?

Bedeutete dann die etwaige Ignoranz des Internetzkaspers die Verdammnis ins orphische Hades, wo gelben Giftgeifer speiende Harpyien in gieriger Hatz nach der Seele heischen?

Post Footer automatically generated by Add Post Footer Plugin for wordpress.

Geburt

Das Geschoss traf den Rocker mit der Hell´s-Angels-Kutte hinter mir und zersplitterte seinen Schädel derart, dass Fetzen seines Hirns sich mit Resten halbleerer Biergläser in der Spüle vermischten und andere (weniger wichtige Hirnareale?) auf mein T-Shirt spritzten. Jedenfalls hatte ich von dieser „körperlich-geistigen Vereinigung“ keinen Nutzen, außer den, dass ich nicht getroffen wurde.

Das Blut quoll aus der zerrissenen Nabelschnur und Blut war der erste Geschmack, den ich empfand. Dieser Geschmack sollte der meines Lebens werden, er begleitete mich, er ließ mich nach meinem Dämon und Natternblut lechzen, nach nie erfüllbaren Wünschen, die sich damals manifestierten.

Vor Angst über all dieses verschmierte Blut in mir und um mich herum, blieb mir nichts anderes übrig, als einen qualvollen, lauten Schrei von mir zu geben, der die Schreie des Kreißsaales lauthals übertönte. Mein Schrei erschütterte die Manifeste des Krankenhauses und einen kurzen Augenblick lang stand die Zeit still. Ich dachte, naiv, wie ich war, ich könnte sie für ewig anhalten, allem Einhalt gebieten und mir und der Welt das Leid ersparen, aber es gelang mir nur für einen Pico-Bruchteil einer Zeiteinheit – danach war es um mich geschehen!

http://frankfutt.de/web-2-0-das-leben-einer-toten/damon-meiner-fiktion/

 

Post Footer automatically generated by Add Post Footer Plugin for wordpress.

Scrap unser – der Du bist im Jason

Ob Texte in exaltierter Form diabolisch infernalisch die Gemüter erhitzen, um in in elysischen Gefilden auszuglimmen,

vermagst *DU* als Leser zu wählen, denn
Dein Wille geschehe durch meine flexible Auslegung
Dein Reich macht mich reich
wie in SEO
so auch in den SERPs
Und vergib´ meine Worte heute
wie auch ich vergebe die meinigen
und führe Dich nicht in Versuchung, sondern befreie Dich von dem Scrap-Übel
Denn Dein ist das Jason und die Bit-Sequenzierung und die Fairlichkeit
in unitatis cosmolythus enterum.

Dieses Vergeben der selig salbenden Wörter gewährt die leihweise Verwendung – limitiert fair wend bar.

Post Footer automatically generated by Add Post Footer Plugin for wordpress.

Nonsenszertifizierungen

So manch einer mag sich fragen, welchen Grad der Nonsenszertifizerung ein Text innehaben darf… So sei hier die nonsensuale Frage nach der Zertifizierung, insbesondere inhaltlicher Art jeglicher Textfragmentierungen gestellt.

Darf der Nonsens gar bereits zu Beginn des Textes vage zum Vorschein(en) kommen oder sei dem bedachten Verfasser aufgelegt, erst gegen Ende seines auf den Synapsen gespülten Textes das nonsensuale Element zum Tragen kommen zu lassen?

Wie immer er sich als Autor entscheidet, wo immer er den kontextuellen Nonsensknoten hineinwebt, so sei ihm weise geraten, es mit Intuition zu gestalten, so dass es seiner Phantasie genüge.

Nonsenszertifizierungen mit Relikten philosophischer Abstrahierungen versehen, versuchen sich in Explikationen elementarer Ereignisse

Nonsenszertifizierungen ad absurdum – ohne jegliche Ads – nur absurd um dem Synapsenfrass keinen Einhalt mehr gebieten zu müssen. Sodann dienen sie sozusagen der nonsensualen Befreiung

Post Footer automatically generated by Add Post Footer Plugin for wordpress.

Tri Tra Trullala!

Die neue Mitschreiberin habt Ihr sicherlich an dem wirren Zeug bemerkt: Trulla. Diese Trulla, frisch angeworben vor wenigen Tagen, möge bitte begeistert aufgenommen werden!

Post Footer automatically generated by Add Post Footer Plugin for wordpress.